Yoga

Was ist Yoga? Ein kurzer Überblick

Yoga ist eine über 3000 Jahre alte (Geistes-) Wissenschaft aus Indien. Sie beruht auf der Betrachtung von Körper, Geist und Seele und beschäftigt sich mit dem körperlichen, geistigen und ethischen Wohlbefinden des Menschen. Das Wort Yoga selbst umfasst zwei Bedeutungsebenen:

1. Yoga als Methode und Weg - wovon es viele verschiedene gibt - dennoch führen sie mit all ihren unterschiedlichen praktischen Schwerpunkten den Übenden zum gleichen Ziel.

2. Yoga als Zustand geistiger Sammlung und Klarheit.  

Was bedeutet Yoga ?

“yogaś citta vŗitti nirodhah”  =  Yoga ist das Zur-Ruhe-Kommen der Denkbewegungen. So wird Yoga in einem der wichtigen Quellentexte definiert. Es geht also um das Erlangen eines ruhigen Geistes.

Das Wort Yoga stammt aus dem Sanskrit (altindische Literatur- und Gelehrtensprache). Es bedeutet: Binden, Vereinen, Aufmerksamkeit leiten und konzentrieren sowie Ausgeglichenheit.  

Ziele des Yoga

> Die Auflösung von Leid

> Sich aus der Verstrickung der Gedanken zu befreien 

> Selbstfindung

> Ruhefindung

> Förderung der Achtsamkeit

> Körper und Seele in Einklang bringen

> Antworten auf die existentiellen Fragen unseres Daseins zu bekommen

Wirkung des Yoga

> Befreit den Geist von negativen Gefühlen

> Gibt Hoffnung und Optimismus

> Hilft physisch und psychisch gesund zu werden und zu bleiben

> Yoga stärkt den ganzen Körper, kräftigt Knochen, Gelenke, Bänder und Nerven, korrigiert eine schlechte Haltung, verbessert die Atmung und führt Energie zu

> Yoga reinigt den Körper, indem der Kreislauf und die Durchblutung angeregt werden. Es entstehen feinstoffliche Prozesse, wodurch er von Krankheiten und Giftstoffen befreit werden kann. 

 

 

 

 

 Der Weg zur eigenen Praxis mit der

"Tapas Gruppe"

immer mittwochs 18:00 Uhr

 In die Stille kommen... 

      ...mit den Kursen 

  "Prānāyāma & Meditation"

                      und

            "Yoga meditativ"

 zur Anmeldung