Kursangebote Winter 2019   

28.1. bis 12.4.2019  (aktualisiert: 20.12.2018) 

Tag / Uhrzeit

Kurs                  

Anz.

Zeitraum

Preis

Montag

06:00 - 07:45


18:00 - 19:15

19:45 - 21:15


Svādhyāya Gruppe*)


Yoga

Yoga intensiv


11


11

11


28.1. - 8.4.


28.1. - 8.4.

28.1. - 8.4.


110€

(12€)*

143€

165€

Dienstag

18:00 - 19:15

19:45 - 21:00


Yoga sanft

Yoga


11

11


29.1. - 9.4.

29.1. - 9.4.


143€

143€

Mittwoch

10:00 - 11:15

18:30 - 19:45


20:00 - 21:15


Yoga sanft (f. Senioren)

Tapas Gruppe *)


Prānāyāma & Meditation


11

11


11


30.1. - 10.4.

30.1. - 10.4.


30.1. - 10.4.


143€

143€

(16)*

143€

Donnerstag

10:00 - 11:30

18:00 - 19:15

19:45 - 21:00


Yoga intensiv

Yoga

Patanjali Gruppe


11

11

6


31.1. - 11.4.

31.1. - 11.4.

31.1., 14.2.. 28.2.

14.3., 28.3., 11.4.


165€

143€

78€

Freitag

18:00 - 19:15

19:30 - 20:45


Āsana

Yoga meditativ


11

11


1.2. - 12.4.

1.2. - 12.4.


143€

143€

Samstag

15:30 - 17:00


Einführungskurs


1


Termin folgt


18€

Sonntag

07:30 - 08:45

09:00 - 12:00


Meditation

Abhyasa Gruppe


1

1


3.2., 3.3., 7.4.

3.2., 3.3., 7.4. 


16€

Spende


*: Auch einmalige Teilnahmen ohne Anmeldung möglich.

Informationen zu den Kursinhalten:

 

Yoga Einführungs-Kurs (ca. 90min.):

Verbaler Überblick zur Yogatradition und einige Standardübungen in angepassten Varianten. Erklärung des Kurssystems bei yoga-LE. Erstes Kennenlernen von Teilnehmern und Lehrer. Klärung von Fragen. 

(Dieser Kurs ist nicht immer im Programm).

 

Yoga (75 min.):

Körperhaltungen, Atemübungen und Reinigungstechniken in allen Varianten.


Yoga sanft (75 min.):

In diesem Kurs werden die grundlegenden Qualitäten, Techniken und Aspekte einer Yogapraxis vermittelt. Leichte, zum Teil angepasste Körperhaltungen in Standardvarianten zum Aufbau von Körpergefühl und leichte Atemübungen.

Dieser Kurs ist besonders gut für Anfänger und für Personen mit körperlichen Einschränkungen, wie z.B. durch Verletzungen geeignet.


Yoga intensiv (90 min.):

Klassische Körperhaltungen, zum Teil auch dynamisch und kraftvoll, Atemübungen und Reinigungstechniken.  Dieser Kurs eignet sich besonders für Teilnehmer die schon über eine längere Zeit Yoga praktizieren.

 

Āsana (75 min.):

Dieser Kurs geht ganz besonders auf die technischen Qualitäten der āsanas (Körperpositionen) ein. In diesem Kurs wird kein prānāyāma und keine Meditation angeleitet. (Dieser Kurs ist nicht immer im Programm).

 

Yoga sanft (für Senioren) (75 min.) :

Klassische und teilnehmerbedingt ggf. angepasste Körperhaltungen in Varianten.

Geeignet insbesondere für Senioren oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen. In diesem Kurs liegt der Schwerpunkt auf dem Erhalt von Körperkontrolle, Körperbewusstsein, und Beweglichkeit sowie einer gewissen körperlichen Fitness in fortgeschrittenem Alter. Der Kurs kann dennoch auch von jüngeren Teilnehmer/Innen besucht werden.

 

Yoga meditativ (75 min.) :

Leichte, vorbereitende Körperhaltungen für meditative Sitzpositionen im Liegen und Sitzen. Atemübungen, Reinigungstechniken, Mantrarezitation, Meditation. 


Prānāyāma & Meditation (75 min.) :

Es werden die Atemtechniken des Yoga, die Mantrarezitation und das Sitzen in der Stille gelehrt.

Für diesen Kurs ist ein ernsthaftes und tiefes Interesse am Yoga im Sinne von Atemarbeit, Meditation, sowie den philosophischen und technischen Aspekten des Yoga notwendig. Das mühelose Sitzen sollte für 20 bis 30 Minuten möglich sein (gerne mit Hilfsmitteln). Körperbewusstsein wird vorausgesetzt. Reihenfolgen von Körperhaltungen werden in diesem Kurs nicht angeleitet (Ausnahmen vorbehalten).

Im aktuellen Kurs beschäftigen wir uns mit Techniken aus dem Kaschmirischen Śivaismus.


Meditation (60 min.):

Angeleitete Meditation, Mantrarezitation, Sitzen in der Stille, Entspannung.


Svādhyāya Gruppe (105 min):

Svādhyāya bedeutet Untersuchung oder auch Forschen. Es umfasst das Beobachten und Hinterfragen vom eigenen Denken, Handeln und Praktizieren. Außerdem wird auch das Studium klassischer Texte darunter verstanden. Diese Stunde dient der Festigung der eigenen Praxis.

Wir üben gemeinsam āsana,  prānayāma und die Meditation. Jede(r) übt für sich selbst, aber in einer für alle festgelegten Zeitlinie und in der Stille.


Tapas Gruppe (75 min.):

In diesem Kurs steht die Entwicklung einer eigenen Praxis im Vordergrund. Tapas bedeutet Selbstdisziplin. Es ist ein Üben mit immer weniger egozentrischer Geisteshaltung, aber voller Entschlossenheit, Enthusiasmus, Herz und Hingabe, mit liebevoller Achtsamkeit, Regelmäßigkeit und Disziplin.  

Es werden keine Übungen für die Gruppe angeleitet. Jede(r) übt für sich selbst in Tradition, Tempo und Atem. Jedoch werden individuell Anleitungen, Korrekturen und Hinweise erteilt, sowie Fragen zur eigenen Praxis beantwortet.


Patanjali Gruppe (75 min.):

Patanjali ist der Verfasser der Yoga-Sutras, dem Yoga-Text, der heute als die klassische Philosophie des Yoga angesehen wird. In diesem Kurs sprechen wir über diesen Text und analysieren ihn. Wir üben (ggf. passend dazu) sanfte Körperhaltungen, Atemübungen und die Meditation.

 

Abhyāsa Gruppe (90 min.):

Freies Üben der Abhyāsa Gruppe auf Spendenbasis an jedem ersten Sonntag im Monat (teilweise abweichend). Jede(r) übt für sich selbst in Tradition, Tempo und Atem. Die Spenden gehen zu 100% an das KINDERPROJEKT AWASSA in Äthiopien (Infos im Studio und auf www.awassa.de). Nach der Praxis frühstücken wir gemeinsam - mit interessanten Gesprächen rund ums Yoga.

Neue Teilnehmer, auch aus anderen Schulen, sind herzlich willkommen.Mehr Infos über die Abhyāsa Gruppe hier.   

 

 Aktuelle Informationen

 

Die Yoga-Schule ist vom 20.12.2018 

bis zum 

27.1.2019 

geschlossen

Der Weg zur eigenen Praxis mit der

"Tapas Gruppe"

immer mittwochs 18:30 Uhr

 In die Stille kommen... 

      ...mit den Kursen 

  "Prānāyāma & Meditation"

                      und

            "Yoga meditativ"

 zur Anmeldung